Geschenk zum Einkauf über 49 €

Reklamationsordnung

Die Reklamationsregeln regeln die Reklamationsbedingungen zwischen dem Betreiber/dem Verkäufer und dem Besteller/dem Käufer (weiter nur „RR“).

 Eingangsbestimmung


1.Betreiber (Verkäufer) im Online-Shop  www.holokolo.de ist CYCLESTORE s.r.o. Za koníčkom 1-D, Pezinok 902 01.

2. Der Kunde (Käufer) im Online-Shop ist jede natürliche oder juristische Person, die ein elektronisches Formular zur Bestellung von Waren (Produkten oder Dienstleistungen) sendet.

3. Diese Beschwerdeverordnung regelt die gesetzlichen Rechte zwischen Betreibern und Kunden und regelt die Rechtsbeziehungen zwischen Betreiber und Kunde bei der Bearbeitung von Beschwerden über die Richtigkeit und Qualität der vom Betreiber erbrachten Waren und Dienstleistungen.

4. Reklamationen im Sinne dieses Reklamationsverfahrens sind das vom Besteller ausgeübte Recht aus der Haftung für Fehler bei Waren oder Dienstleistungen des Bestellers für die eine bestimmte Abhilfe bzw. Entschädigung für fehlerhafte Leistungen erforderlich ist. Nichterfüllung des Vertragsgegenstandes.


Verfahren zur Bearbeitung der Reklamation:


1. Gemäß dieser EP kann die berechtigte Person eine Beschwerde schriftlich oder per E-Mail einreichen.
Der Anspruch auf Reklamation, einschließlich Information des Verbrauchers über das Beschwerdeverfahren, regeln die Reklamationsregeln, die Sie hier finden.


2. Dies muss insbesondere aus der Beschwerde hervorgehen:
• wer die Beschwerde einreicht (Name, Nachname, Adresse des ständigen Wohnsitzes),
• das Thema der Beschwerde oder was der Kunde verlangt,
• an wen die Beschwerde gerichtet ist,
• das Datum der Einreichung der Beschwerde,
• die Unterschrift des Kunden oder die Unterschrift der autorisierten Person zusammen mit der Vollmacht.

3. Im Falle der Einreichung einer Beschwerde per E-Mail, Fax oder schriftlich durch eine autorisierte Person im Namen des Kunden muss der Beschwerde eine Vollmacht beigefügt sein, die den Kunden in Bezug auf die Beschwerde vertritt.

4. Wenn die Beschwerde nicht die in Nummer 2 dieses Artikels aufgeführten Voraussetzungen enthält, gilt sie als ungerechtfertigt.

5. Die Frist für die Bearbeitung der Beschwerde beträgt maximal 30 Tage ab dem Datum der Beschwerde. Der Besteller wird dem Kunden ein schriftliches Dokument über die Bearbeitung der Beschwerde ausstellen.

6. Reklamationsanspruch bezeichnet den Tag, an dem der Reklamationsanspruch vom Kunden eingereicht wird. Es gilt als Tag der Beschwerde:
• bei postalischer Einreichung – der Tag der Zustellung einer Reklamation am Schalter im Sitz des Bestellers
• bei persönlicher Einreichung – das Datum auf der Reklamationskopie, durch das der Besteller den Eingang bestätigt

bei elektronischen Einreichung – der Tag der Zusendung der elektronischen Nachricht auf die E-Mail-Adresse des Bestellers

7. Für andere Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber und dem Kunden, die nicht ausdrücklich in diesen Beschwerderegeln geregelt sind, gelten die einschlägigen Bestimmungen der zwischen dem Betreiber und dem Kunden geschlossenen Einzelverträge sowie die einschlägigen Bestimmungen der in der Slowakischen Republik geltenden allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften.

8. Der Kunde ist berechtigt, diese Beschwerderegeln aufgrund von Änderungen der gesetzlichen Bestimmungen und des Geschäftsumfelds jederzeit zu ändern oder zu ergänzen. Der Kunde bestimmt den aktuellen Wortlaut des Beschwerdeverfahrens, indem er ihn auf seiner Website veröffentlicht.

 

 

Diese RR treten am 1.2.2021 in Kraft. Der Betreiber behält sich das Recht vor, die RR ohne vorherige Ankündigung zu ändern.